Religionspädagogik

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen“ (Jahreslosung 2022)

Religionspädagogik ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit.

Das christliche Menschenbild, wonach jeder Mensch von Gott gewollt ist, steht in unserem Vordergrund. Wir ermutigen und stärken die Kinder, sich mit christlichen Themen – auch mal kritisch – auseinander zu setzen.

Soziales Verhalten, gemeinsam und kooperativ zu agieren und dadurch zum Ziel zu gelangen ist ebenso wichtig wie gegenseitige Hilfe und Unterstützung zu bieten. Dies gilt jedoch nicht nur für die Kinder, sondern auch ihre Familien treffen hier mit ihren Sorgen und Nöten auf ein offenes Ohr und helfende Hände.

Unsere Pastorin, Flore Duda, feiert mit uns gemeinsam gern christliche Feste und gestaltet regelmäßig mit den Gruppenteams ganz unterschiedliche Andachten (entsprechend dem Alter der Kinder) in der Pusteblume. Hier finden biblische Geschichten, Lieder und Gebete ihren Raum.

Darüber hinaus feiern die Elementarkinder vier Mal im Jahr einen Kindergottesdienst in der St. Marienkirche (Stadtkirche).

Auch in Familiengottesdiensten der St. Marienkirche wirken die Kinder mit.

Durch verschiedene Tischgebete schaffen wir ein Gemeinschaftsgefühl und eine positive Atmosphäre bei den Mahlzeiten. Ob es "Alle guten Gaben", "Jedes Blümlein hat sein Essen" oder "Lieber Gott, ich danke dir" ist, entscheiden die Kinder aktiv mit.